Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Verbundkoordination

Univ.-Prof. Dr.-Ing Frank Fiedrich

Bergische Universität Wuppertal

Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik

Fachgebiet Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit

Tel.: 0202 / 439-5602
        (Sekretariat)

fiedrich{at}uni-wuppertal.de

Page in English

For an english version of the website click here.

Aktuelles

  • ProVOD Abschlusstagung am 22.10.2019 in Wuppertal
    Das ProVOD-Konsortium lädt Sie herzlich zur Abschlusstagung ein. [mehr]
  • ProVOD Newsletter 2018 erschienen
    Der Newsletter fasst die Arbeitsergebnisse der letzten Monate zusammen. [mehr]
  • Statusbericht Recht - Kanzlei Löhr
    Als beauftragter Projektpartner wurde durch Rechtsanwalt Herrn Volker Löhr der Statusbericht Recht... [mehr]
  • Teilnahme am Fortbildungsseminar „Schutz von Großveranstaltungen in Kooperation zwischen öffentlicher und privater Sicherheit vor dem Hintergrund realer terroristischer Bedrohungen“
    Die Kooperationspartner (BBK, BUW und IBIT)  des Projekts Professionalisierung des... [mehr]
  • Schwerpunktheft: VOD & Messesicherheit
    Veröffentlichung über das Projekt ProVOD im Fachmagazin des Bundesverbandes der... [mehr]
zum Archiv ->

Ansätze und Strategien

Zur Professionalisierung und Etablierung des Veranstaltungsordnungsdienstes (VOD) als eigenständige Teilbranche der Sicherheitswirtschaft werden in diesem Forschungsprojekt mehrere Arbeitspakete durch den Forschungsverbund abgearbeitet.

Diese Arbeitspakete (AP) gliedern sich in:

AP 1 - Definition der Teilbranche VOD als Teil der Sicherheitswirtschaft

  • Erhebung von belastbaren Kennzahlen zur quantitativen Beschreibung der VOD
  • Abgrenzung von „Sicherheit“ und „Ordnung“ im Rahmen der Gewerbeordnung und der Musterversammlungsstättenverordnung
  • Erhebung zur notwendigen Änderung der strukturellen Rahmen- und Arbeitsbedingungen

AP 2 – Rechtlicher und organisatorischer Regelungsbedarf

  • Untersuchung organisatorischer Rahmenbedingungen
  • Untersuchung von Organisationsmodelle und Zertifizierungsanforderungen
  • Untersuchung der genutzten Arbeitszeitmodelle
  • Rechtliche Rahmenbedingungen

AP 3 - Qualifikation und Ausbildung

  • Ermittlung von praxisrelevanten Ausbildungsinhalten für Führungskräfte
  • Ermittlung von praxisrelevanten Ausbildungsinhalten für operative Kräfte
  • Entwicklung einer Pilotausbildung für Führungskräfte
  • Entwicklung einer Pilotausbildung für operative Kräfte
  • Entwicklung einer integrierten Pilotausbildung für Führungs- und operative Kräfte
  • Durchführung der Pilotausbildungen
  • Prüfung der Übertragbarkeit der Evaluations- und Ausbildungsergebnisse in den internationalen Bereich
  • Prüfung eines Implementierungsansatzes in ein Zertifizierungskonzept

AP 4 Interaktionen, Einstellungen und wechselseitige Wahrnehmungen

  • Forschungsstand und theoretische Grundlegung
  • Befragung von Experten
  • Befragung von Veranstaltungsbesuchern
  • Teilnehmende Beobachtung und Befragung von VOD
  • Entwicklung und Anpassung von Handlungsempfehlungen

AP 5 Internationalisierung und Vernetzung

  • Evaluation der Stellenwerte und Organisation der VOD  in der Sicherheitswirtschaft anderer Länder
  • Evaluation internationaler Aus- und Weiterbildungssysteme im Bereich der VOD
  • Erhebung der Leistungsanforderungen internationaler Auftraggeber
  • Vernetzung: Online-Plattform zur Vernetzung der Branche, Gremienarbeit und (internationaler) Abschlussworkshop

Verknüpfung der Arbeitspakete